Inteco

Archiv

INTECO schickt Schulklasse zu Lego nach Graz

INTECO schickt Schulklasse zu Lego nach Graz

Visionen werden Wirklichkeit: Unterstützt von den INTECO special melting technologies konnte eine Klasse des BG/BRG Bruck am 2. Oktober am „Build the Change“-Event in der Grazer Listhalle teilnehmen, wo die Kinder mit der Hilfe unzähliger LEGO®-Steinen zeigten, wie sie sich ihre Zukunft vorstellen. „Build the Change“ ist ein von der dänischen LEGO-Gruppe entwickeltes Konzept, um Kindern eine Stimme zu geben.

Der steirischen Industriellenvereinigung (IV) ist es gelungen, dieses Konzept in die Steiermark zu bringen. An vier Tagen bauten über 7.000 Kinder mit mehr als zwei Tonnen LEGO®-Steinen (rd. 10 Millionen Steine) all das, was sie sich für ihre Zukunft wünschen: die „Welt der Zukunft.“#

 Auch INTECO Mitarbeiter und ihre Kinder ergriffen die Chance  und bauten am „Mitarbeitertag“ fleißig mit.

Weiterlesen …

Zweiter Folgeauftrag von Ruspolymet für INTECO

Zweiter Folgeauftrag von Ruspolymet für INTECO

Im Juni 2014 wurde INTECO mit der Planung und Lieferung einer 6t VAR Anlage vom russischen Spezialstahlhersteller Ruspolymet beauftragt. Hierbei handelt es sich bereits um den zweiten Folgeauftrag für INTECO:  Auf die im Jahr 2012 verkaufte VIM Anlage folgte im Herbst 2013 eine 10 t ESU Anlage und jetzt im Juni 2014 der VAR Ofen. Die ersten beiden Anlagen befinden sich bereits in der Montagephase bzw. knapp vor Auslieferung  und es gibt kein besseres Indiz für die Zufriedenheit des Kunden mit der bisherigen Projektabwicklung seitens INTECO als dieser neuer Auftrag.

Dieser hochmoderne Vakuumlichtbogenofern wird die im VIM-Ofen hergestellten Elektroden erneut umschmelzen und wird somit Ruspolymet die Gelegenheit geben, in Zukunft  neue Märkte erschließen zu können. Die erzeugten Blöcke werden einen maximalen Durchmesser von rund 700mm bei einem Gewicht von ca. 6t haben. Mit einem von INTECO völlig neu entwickelten Level 2 System wird Ruspolymet in der Lage sein die gesamte Prozesskette (VIM, ESU, VAR;) zu verwalten, metallurgisch zu führen und zu optimieren.

Derzeit laufen bereits weitere Gespräche über neue Projekte und beide Firmen überlegen sich eine strategische Partnerschaft einzugehen.

Weiterlesen …

INTECO ASMET Preis 2014

INTECO ASMET Preis 2014

Bereits zum 5. Mal in Folge wurde im Rahmen des Gesellschaftsabends des ASMET Forums 2014 der mit 4000 Euro dotierte INTECO ASMET Preis verliehen. Als Sieger ging Dr. Martin Egger hervor, dessen Dissertation mit dem Titel „Morphologische Veränderung von nicht metallischen Einschlüssen bei der Ca Behandlung von Stahl“ die höchste Punktezahl erreichte. Der zweite Platz ging an Dr. Jakob Six und der dritte Platz ging an Dr. Dominik Schöne.

Weiterlesen …

Die INTECO Gruppe auf der AISTECH 2014

Die INTECO Gruppe auf der AISTECH 2014

Der gemeinsame Stand von INTECO special melting technologies und PTI LLC war ein großer Erfolg auf der diesjährigen Aistech in Indianapolis. Neben dem typisch österreichischen Standdesign zogen vorallem die Ausstellungsstücke der PTI die Besucher an. Diese erhielten aber auch Informationen über weitere Firmen der INTECO Gruppe. Das INTECO TBR Team gab fleißig Auskunft über den ausgestellten Gaskuppler sowie Stranggießanlagen und Andreas Dulzky, Geschäftsführer der INTECO atec erklärte vielen Interessenten den neuen ISEC (INTECO Smart Electrode Control).

Weiterlesen …

INTECO erhält Auftrag über ein Spezialstahlwerk von Frisa

INTECO erhält Auftrag über ein Spezialstahlwerk von Frisa

Das mexikanische Unternehmen Frisa, einer der führenden Betriebe für Freiformschmiedestücke, erteilte INTECO im April den Auftrag über die Lieferung eines Spezialstahlwerkes.

Das neue Werk besteht aus einem Elektrolichtbogenofen, einem Pfannenofen, einer Vakuumentgasungsanlage, einer Legierungsanlage und einem Blockgießbetrieb. Um die hohe Qualität der Anlagen sicherzustellen wird das Engineering von INTECO special melting technologies GmbH, Leitbetrieb der INTECO Gruppe, erstellt. Die Fertigung erfolgt in bewährten Partnerbetrieben. Daneben werden Kernkomponenten auf höchstem technischem Niveau von Firmen aus der INTECO Gruppe geliefert:

Process Technology Int., kurz PTI, wird den Elektrolichtbogenofen mit Brennern (PTI’s JETburnerTM), Einblasesystemen sowie Probenahmemanipulatoren ausstatten.  Weiters kommt PTI‘s SwingDoorTM mit eingebautem Brenner als Schlackentür zum Einsatz.

Sowohl der Elektrolichtbogenofen als auch der Pfannenofen werden mit dem Elektrodenregler ISEC von INTECO atec automation betrieben. ISEC zeichnet sich durch hohe Energieeffizienz sowie einfache Konfiguration und Bedienung.

Das neue Stahlwerk wird Anfang 2016 in Betrieb gehen.

Weiterlesen …