Elektrolichtbogenofen

Elektrolichtbogenöfen sind das Herzstück der modernen Stahlerzeugung und arbeiten als Hochleistungseinschmelzaggregat mit einer Vielzahl von Einsatzstoffen (Schrott, Roheisen, DRI/HBI).

INTECOs Elektrolichtbogenöfen zeichnen sich durch folgende Merkmale aus:

  • Robustes und maßgeschneidertes Design
  • Niedriger Energie- und Elektrodenverbrauch
  • INTECOs ISCE Elektrodenregelung
  • EBT und Schnauzenabstich
  • Sehr robustes Deckelhubsystem
  • Stromführende Tragarme
  • Bodenspülen
  • Gute Zugänglichkeit für Wartungszwecke
  • Hoch Flexibilität im Hinblick auf Kundenanforderungen

INTECOs Elektrolichtbogenöfen sind maßgeschneidert für jeden Kunden. Abstichgewichte von 15 bis 180 Tonnen sind möglich. INTECO liefert auch die gesamten Nebeneinrichtungen für den Betrieb des Elektrolichtbogenofens:

  • Schrottfähren
  • Abstichwagen
  • Brenner
  • Manipulatoren
  • Spritzroboter
  • Materialförderanlagen

Brenner und Einblasesysteme sind auf das kundenseitige Einsatzmaterial und die benötigte Abstichfolgedauer abgestimmt. Ein optimales Gleichgewicht zwischen elektrischem und chemischem Energieeinsatz wird erreicht.


Pfannenofen

In den letzten Jahrzehnten wurden große Anstrengungen unternommen den Feinungsprozess vom Schmelzprozess zu trennen. Mit der Einführung des Pfannenofens zwischen dem Einschmelzaggregat und den Gießbetrieben können folgende große Vorteile erzielt werd

  • Exakte Temperatureinstellung der Schmelze
  • Verkürzung der Abstichfolgezeiten
  • Bufferfunktion speziell für Stranggießsequenzen
  • Feinabstimmung der chemischen Zusammensetzung
  • Effiziente Entschwefelung
  • Höherer Reinheitsgrad

INTECO liefert Pfannenöfen für die Stahl- und Ferro-Nickel-Herstellung mit Chargengewichten zwischen 6 und 180 Tonnen. INTECOs Produktportfolio reicht von Standardlösungen bis hin zu Doppelstand-Pfannenöfen mit Schwenkportal.

Inteco liefert auch alle Nebenaggregate für die erfolgreiche und effiziente Pfannenmetallurgie (Drahteinspulmaschinen, T-P-Manipulatoren, Einblasesysteme, …) 

INTECO Pfannenöfen zeichnen sich durch folgende Merkmale aus:

  • INTECOs ISEC Elektrodenregler
  • Heizraten bis zu 5 °C/min
  • Einfache Zugänglichkeit zu Wartungszwecken
  • Stromführende Tragarme oder Tragarme konventioneller Bauart lieferbar
  • Spezielle Ausführung des Deckels für minimale Reoxidation
  • Pfannentransportwagen mit Kippstuhl (optional) und Wiegevorrichtung (optional)
  • Lieferbar mit Gasspülsystem oder Elektromagnetischer Rührspule
  • Automatisches Gaskupplungssystem

VD/VOD Units

Vakuummetallurgie ist zwingend notwendig, um heutige Qualitätsanforderungen für legierte Stähle zu erzielen. Der VD/VOD-Prozess ist ausgezeichnet geeignet um Stähle mit höchstem Reinheitsgrad und niedrigsten Gasgehalten herzustellen.

Mit dem VD/VOD Prozess kann folgendes erreicht werden:

  • Entgasung
  • Entkohlung
  • Temperatureinstellung
  • Feinabstimmung der chemischen Zusammensetzung

Der VD-Prozess kombiniert in idealer Weise den Entgasungsprozess mit gleichzeitiger Entschwefelung.

INTECOs Vakuumanlagen können sowohl mit Dampfstrahlvakuumpumpen als auch mit mechanischen Vakuumpumpen betrieben werden.

INTECO Anlagen zeichnen sich durch höchste Anlagenverfügbarkeit, robuste Ausführung und geringen Wartungsbedarf aus. INTECO liefert ebenso alle notwendigen Nebenaggregate für die Vakuummetallurgie (Drahteinspulmaschine, T-P-Manipulator, …) und garantiert ein reibungsloses Zusammenspiel mit der Vakuumanlage.


RH – Vakuum-Umlaufentgasung

Seit der Einführung der RH (Ruhrstahl Heraeus) Technologie in den späten 50er-Jahren wurden diese Anlagen zu einem wichtigen Werkzeug in modernen Stahlwerken. Die RH-Umlaufentgasung ist bestens geeignet für geringe Behandlungszeiten. Derzeit existieren weltweit über 250 Anlagen mit Chargengrößen bis zu 400 Tonnen.

Entkohlung und chemisches Heizen durch Sauerstoffblasen können unter Vakuumbedingungen durchgeführt werden. 

INTECO liefert sowohl Einzelanlagen als auch Doppelstände mit hoher Anlagenverfügbarkeit.


 


Vakuumgießstrahlentgasung

Vakuumgießstrahlentgasung ist ein spezieller vakuum-metallurgischer Prozess um niedrigste Gasgehalte zu erzielen.

Dazu existieren hauptsächlich zwei Technologien:

  • Pfannengießstrahlentgasung (Pfanne-in-Pfanne)
  • Vakuumblockgießen (Pfanne-in-Kokille)

Die Vakuumblockgießtechnologie ermöglicht die Erzeugung großer Blöcke aus mehreren Pfannen mit extrem niedrigem Wasserstoffgehalt. INTECO plant und liefert die gesamt Vakuumblockgießausrüstung für die Herstellung von Blöcken mit einem Gewicht von bis zu 700 Tonnen.

Zusätzlich besitzt INTECO das metallurgische Wissen, um diesen Prozess beim Kunden erfolgreich in die Produktion umzusetzen.


Blockgießtechnolgie

Das Haupanwendungsgebiet für Blockguß ist heutzutage in der Produktion von hochlegierten Stählen (z. B. Werkzeugstähle), Sonderlegierungen und alle Arten von Walz- und Schmiedeblöcken.

Steigender Guß wird für alle Blockarten (quadratisch, flach, rund, …) bis zu einem Gewicht von ca. 100 Tonnen praktiziert. Für höhere Blockgewichte bis zu 700 Tonnen bietet INTECO die spezielle Vakuumblockgießtechnologie an.

Eine Besonderheit in INTECOs Produktpalette sind semi-automatisierte Blockgießsysteme für Blockgewichte zwischen 0.5 und 6 Tonnen, welche zusammen mit unserer schwedischen Partnerfirma Norbergs angeboten werden.

Ein Kernstück von INTECOs Blockgießtechnologie ist der spezielle Gießwagen. Dieser wird in einer Vielzahl von Designvarianten angeboten, um perfekt die Kundenanforderungen zu erfüllen. Hierbei liefert INTECO auch die Technologie, einen Block aus mehreren Pfannen zu gießen.

Zusätzlich zur Gießausrüstung bietet INTECO das gesamte Design und Layout des Blockgußbereichs an:

  • Gießgrubendesign
  • Kokillendesign
  • Kokillenwaschanlage
  • Strippanlagen
  • Glühöfen